Vorphilatelie

Artikel 1-9 von 219

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 29 Vorphilabriefe Böhmen
  2. Desinfektionsbrief
  3. Ala
    Ala
    100,00 €
  4. Ala
    Ala
    90,00 €
  5. Algund
    Algund
    30,00 €
  6. Arad
    Arad
    40,00 €
  7. Basel-Steyr
    Basel-Steyr
    40,00 €
  8. Bezau
    Bezau
    70,00 €
  9. Bludenz
    Bludenz
    90,00 €

Artikel 1-9 von 219

pro Seite
In absteigender Reihenfolge



Die Vorphilatelie beschäftigt sich mit Briefen vor der Markenzeit (d. h. für Österreich: von 1500 bis 1850). Zu diesem umfangreichen Sammelgebiet gehören uralte Pergamente, geschätzte Kaiserbriefe, Hof- und Kirchenbriefe, sowie riesige Bestände an Faltbriefen von Handelshäusern und Privatpersonen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

1) Die österreichischen Kronländer kennenlernen

Die meisten Vorphilasammler beschäftigen sich mit den Stempeln der Postämter und den Kronländern unserer riesigen Monarchie, die von Lemberg bis Mailand gereicht hat und von Bregenz bis Temesvar. An welche Staaten hat Österreich damals gegrenzt und welche Sprachen wurden in der Monarchie gesprochen?

1) Alte Sprache, Schriften, Währungen und Briefgebühren erforschen

Welche Höflichkeitsformen und andere Floskeln waren in welcher Rechtschreibung üblich? Welche Währungen galten in Österreich und seinen Nachbarstaaten zu welcher Zeit? Nach welchen Gewichts- und Entfernungsmaßen wurden Briefgebühren bemessen?

1) Alte Briefe als historische Zeitzeugen nutzen

Was überliefern alte Briefe über die Inflation um 1810 und über die Cholera um 1832? Wofür mussten Mautgebühren bezahlt werden und wie hoch waren sie? Wie haben Wanderpässe ausgesehen? Was erzählen Briefe von den Erlebnissen von Reisenden? Wie haben Soldaten ihren Militärdienst erlebt?


Copyright © 2019 Tyrol Phila. All rights reserved.